Am Institut für Geschichtswissenschaften der Nationalen Akademie der Wissenschaften verloren zum 31. Dezember 2020 zwölf HistorikerInnen ihre Arbeit. Sieben wurden die Verträge nicht verlängert, fünf haben aus Solidarität selbst gekündigt. Vertreter des Instituts erklären, es handle sich um einen normalen Vorgang, weil 2021 ein neues Großprojekt beginnt, für das die Arbeit der HistorikerInnen nicht benötigt werde.

Felix Ackermann und Diana Siebert haben den Betroffenen für Stimmen aus Belarus fünf Fragen gestellt, um ihnen das Wort zu geben. Die entstandenen zehn „Minsk-Protokolle“ veröffentlichen wir mit freundlicher Unterstützung von N-Ost.

Alle Protokolle als PDF: https://www.dropbox.com/.../jhj.../Minsk%20Protokolle.pdf...

Minsk Protokolle No. 2: Dr. Vasil Varonin

Minsk-Protokoll No. 7: Dr. Siarhej Rybčonak

Minsk-Protokoll No. 11: Andrej Matsuk